Warum hast du diese Einsatzstelle gewählt?

Mich hat das Theater schon immer gereizt. Das besondere an diesem Theater war die Möglichkeit wirklich in allen Bereichen tätig zu sein, nicht wie an großen Häusern.

Was sind deine Aufgaben und was macht dir am meisten Spaß?

Meine Aufgaben sind vielfältig. Sie reichen von Büroarbeit wie Abrechnungen, Postaktionen und anderes. Assistenzen während der Stückentwicklungen, Begleiten von Jugendclubs undAuf-/Abbauten sowie Betreuung der Stücke. Genauso aber auch Keller aufräumen, Kostümesortieren und Probenräume putzen.Am meisten Spaß macht mir das Entwickeln von Ideen für Aktionen und Projekten und das Umsetzen dieser.

Wenn du jetzt kein FSJ in der Kultur machen würdest, würdest du…?

Unwillig studieren.

Was war bis jetzt dein schönstes Erlebnis im FSJ?

Wenn ich mich entscheiden müsste, wahrscheinlich, dass ich bei URBANATIX hospitieren durfte. Wobei eigentlich jedes gelungenes Projekt ein kleines Highlight ist.

Wie hat sich dein Leben verändert?

Ich habe definitiv weniger Freizeit. Mein Leben ist von vorne bis hinten mit Kultur vollgepackt. Das ist oft stressig und meist sehe ich meine Freunde nur selten. Aber ich habe endlich das Gefühl, dass meine Arbeit einen Sinn macht. Nicht wie in der Schule.

Was nimmst du immer mit zur Arbeit?

Meinen Rucksack mit Essen, Trinken, Laptop, meinem Kalender und Schlüssel.

An einem freien Tag…

Bin ich mit Freunden unterwegs

Dein größter Traum:

Schwer zu sagen. Momentan denke ich, irgendwann mit all den tollen Leuten wieder zu arbeiten, die ich kennengelernt habe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s