Wie kam es dazu, dass du dich für diesen Arbeitsplatz entschieden hast?

Meine FSJ-Stelle ist das KulturTeam der Stadt Detmold. Gelandet bin ich hier damals relativ zufällig. Ich wollte eigentlich gerne einen Freiwilligendienst im Ausland machen, dafür war ich allerdings schon ziemlich spät dran und das hatdann nicht so richtig geklappt. Im Internet bin ich auf das FSJ Kultur gestoßen und habe mich einfach bei allen noch freien Stellen gemeldet. Die einzige Antwort kam vom KulturTeam und so bin ich hier gelandet. Rückblickend war das ein ziemlicher Glücksfall, denn ich bin mit meiner Einsatzstelle super happy.

Womit beschäftigst du dich an einem typischen Arbeitstag und was macht dir am meisten Spaß?

Typische Aufgaben habe ich hier tatsächlich wenige – meine Tage sehen immer ziemlich unterschiedlich aus. Einige Dinge,die ich aber doch relativ regelmäßig mache, sind: Veranstaltungen in Online-Veranstaltungskalender eintragen, Gema Listen verschicken, Newsletter versenden, Veranstaltungskisten packen, E-mails schreiben oder beantworten. Beim letzten Weihnachtsmarkt habe ich zum Beispiel das Bühnenprogramm mit den auftretenden Vereinen koordiniert. Oft kaufe ich auch alle möglichen Dinge ein, einmal zum Beispiel Popcorn für mehrere hundert Leute. Oder auch Farbe + Bastelzeug, um anschließend Schilder für eine Veranstaltung zu malen. …ist also immer eine Mischung aus Büro-krams und praktischen Sachen. Am meisten Spaß macht es mir, bei Veranstaltungen zu arbeiten. Da bereite ich dann die Veranstaltungsräume vor, helfe beim Auf- und Abbau, kümmere mich um den Backstage-Bereich und erledige alles,was eben noch so gemacht werden muss, manchmal heißt das auch am Eingang Karten zu kontrollieren. Die Veranstaltungen vom KulturTeam sind ziemlich vielfältig, dadurch ist es immer wieder spannend und neu, und man sieht, was bei so einem Konzert/Lesung/Theater/Tanzvorstellung/Whatever hinter den Kulissen geschieht. Das Beste an der Arbeit sind allerdings zweifelsfrei meine Kollegen und Kolleginnen, mit denen arbeiten (fast) immer schön ist!

An einem freien Tag…

…schlafe ich erstmal aus und frühstücke mit meinen Mitbewohnern und Mitbewohnerinnen, gehe zum Sport, klettern, Fahrrad fahren oder besuche Freunde/ FSJler in anderen Städten.

Was nimmst du immer mit zur Arbeit?

Essen

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s